Behandlungen mit klaren Resultaten – sichtbar, spürbar, wunderbar

Regelmässige oberflächliche chemische Peelingbehandlungen bewirken, dass die Hornschicht der Haut dünn bleibt und ein optimierter Transport von aktiven Substanzen in die Haut gewährleistet ist. Die Zellerneuerung wird stimuliert und Poren verfeinert. Zudem wird durch den langanhaltenden Effekt der Kollagen-Neubildung die Haut straffer und kompakter.

Ob Fältchen, Hyperpigmentationen, Couperose, grobporige, sensible oder trockene Haut –für jeden Hauttyp und jedes Hautproblem gibt es das richtige Peeling um eine Verbesserung und Veränderung der Haut zu erzielen und bewirken.

Peelings können mehr als nur lose Hautschüppchen abzulösen. Peelings nutzen den natürlichen Repairmechanismus der Haut. Werden die Oberfläche oder die tieferen Schichten der Haut beschädigt, hat sie immer das Bestreben, neue, gesunde Zellen für den Ausgleich zu produzieren. Diesen Vorgang kann ein Peeling „provozieren“; er läuft je nach angewendetem Peeling sehr sanft oder intensiver ab. Durch die zelluläre Erneuerung entsteht eine „neue“ gesunde Haut.

Die Hauptaufgabe eines Peelings ist neben dem Ablösen lockerer Hautschüppchen, verstopfte Poren zu öffenen und die Aufnahmefähigkeit der Haut zu verbessern damit Wirkstoffe nicht nur die Hornschicht, sondern die tieferen Schichten der Haut erreichen.

Peelings können noch mehr – je nach, Art, Inhaltsstoffen und Eindringtiefe eignen sich Einzelpeelings und Peelingkuren um UV-bedingte Hautschäden zu verringern und die Hautstruktur und -qualität zu verbessern.